Die Gedanken sind frei ...


  Startseite
    Geschichten
    Gedankenchaos
    Abreagier-Zone
    Persönlichkeiten
    Das Schwarze Auge
    Musikgeschmack
    Studium
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Gedankenlyriks Webseite
   Celcia (RPG-Forum)
   DeviantArt-Gallerie



https://myblog.de/gedankenlyrik

Gratis bloggen bei
myblog.de





Grund für ein schlechtes Gewissen?

Morgen ist es soweit. Morgen halte ich mein Schwerpunktseminar im Bereich Systemtechnik. Thema: Zweidrahbussysteme.
Heute hatten schon 3 andere Studenten ihre Themen vorgestellt und dabei ist mir ziemlich mulmig geworden. Grund: Deren Vortragsfolien beschränkten sich auf eine maximale Anzahl von knapp 30 Seiten. Meine Vortragsfolien belaufen sich auf 70 Seiten.
Was tut dann eine fleißige Studentin wie ich? Ich setze mich nachher (nachdem ich die erste neue Folge der zweiten Staffel von "Heroes" geguckt habe) hin und kürze meine Präsentation und lasse nur noch das nötigste drin.
Etwas, wofür ich absolute Ruhe brauche, allein schon, weil mein Hirn nicht mehr so will wie ich. Dies bedeutet: kein Besuch. Dummerweise kommt der Freund meiner Schwester S. mittwochs immer vorbei. Und ja, er hat vorhin angerufen und nachgefragt, wann er kommen soll. Ich hab kurzerhand gemeint, dass es mir heute AUSNAHMSWEISE mal nicht so recht wäre, wenn er käme. Sowas bitte ich meine Schwester nie, aber heute ist eben wirklich ein Notfall. Ich bin wegen morgen schon nervös genug und ich weiß, ich komme nicht zum Kürzen meiner Folien, wenn im Hintergrund die Glotze läuft.

Meine Schwester sagt D. also kurzerhand ab. Dafür bin ich ihr sehr dankbar, denn jetzt ist garantiert, dass ich in Ruhe arbeiten kann. Nur sie darauf gleich mit vorwurfsvoller Stimme: "So. Ich hab ihm abgesagt."
Nachdem ich nun fragte, ob sie sauer sei, bekam ich ein "nicht direkt, ich hätte ihn nur gern gesehen".

Ich habe schon oft zurückgesteckt, damit meine Schwester auch mal ihre Ruhe hatte. Ich habe sehr oft ein Auge zugedrückt und Rücksicht auf sie genommen, obwohl es nicht so große Notfälle waren wie bei mir heute. Warum also fühle ich mich jetzt so schuldig?

------------------------------------------------------------------------------
Aktuelle Stimmung: Schuldgefühle und gleichzeitige gedankliche Versuche, mich vor mir selbst zu rechtfertigen (hab ich das nötig?)
17.9.08 20:00
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung